Wie die CDU-Landtagsabgeordnete, Staatsministerin Lucia Puttrich mitteilt, wird das Land Hessen auch in diesem Jahr wichtige regionale infrastrukturelle Projekte im östlichen Wetteraukreis mit zinsgünstigen Darlehen aus dem hessischen Investitionsfonds unterstützen.

Ein Darlehen in Höhe von 2,5 Millionen Euro ist für den Neubau des Feuerwehrstützpunktes in Gedern und eine weitere Million Euro für den Neubau eines Feuerwehrgerätehauses für die Feuerwehren Mittel- und Nieder-Seemen gedacht. Auch Hirzenhain erhält ein Darlehen in Höhe von 150.000 Euro für eine Straßenerneuerung im Ortsteil Glashütten.

Die Darlehen seien „wichtige Finanzhilfen, die Haushalte entlasten und zur Verbesserung der regionalen Infrastruktur beitragen. Das Ziel der Landesregierung ist es, mit diesen vergünstigten Darlehen die Kommunen in die Lage zu versetzen, wichtige infrastrukturelle Projekte wie Jugend- und Sporteinrichtungen, Stadtsanierungsprojekte, Schulbaumaßnahmen, Feuerwehrhäuser und andere Einrichtungen zu kostengünstigen Konditionen zu finanzieren“, sagte Puttrich.

Vorheriger Beitrag