Die Schülerin Tabea Heffe des Gymnasiums Nidda absolvierte ihr zweiwöchiges Schülerpraktikum der Q2, in der Kreisgeschäftsstelle der Wetterauer CDU in Friedberg. Dabei wollte sie neue Einblicke hinter die Kulissen der Politiklandschaft erhaschen.

Dabei halfen ihr Rebecca Menzel und Viola Eisenblätter. Sie erläuterten ihr politische Abläufe und zeigten ihr, wie die Vorbereitungen und Organisation eines Wahlkampfes verlaufen. Hier konnte sie sich helfend bei den Recherchen einbringen.

Heffe besuchte Sitzungen des Kreistages und des Bildungsausschusses, begleitete den Bundestagskandidaten der CDU im Wahlkreis 177, Armin Häuser, zu einer Podiumsdiskussion und traf Landrat Jan Weckler. Spannend für sie war auch das Gespräch mit der hessischen Staatsministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten Lucia Puttrich in Wiesbaden.

Das Praktikum verlief für die Schülerin wie im Flug. Sie bekam viele neue Eindrücke, durch welche sie sich in der Wahl ihres Leistungskurses, Politik und Wirtschaft bestärkt fühlt.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag