Die CDU-Fraktion im Wetterauer Kreistag hat in ihrer konstituierenden Sitzung in Nidda den 35-jährigen Sebastian Wysocki erneut zu ihrem Vorsitzenden gewählt. Wysocki erhielt ein einstimmiges Votum seiner Parteifreunde. „Ein großartiger Vertrauensbeweis für ihn und Beleg für seine hervorragende Arbeit. Sebastian Wysocki ist zielstrebig, ehrgeizig und mehr als engagiert. Er ist ein Gewinn für unsere Partei“, so die CDU-Kreisvorsitzende Lucia Puttrich. Wysocki ist bereits seit 2011 Mitglied des Wetterauer Kreistags, ist beruflich als Erster Stadtrat in seiner Heimatstadt Bad Vilbel tätig, verheiratet und Vater dreier Kinder.

„Ich freue mich auf die Arbeit mit unserer neuen Fraktion und unserem Landrat Jan Weckler. Das einstimmige Votum ist für mich Ansporn und Verpflichtung zugleich. Wir sind ein super Team und werden mit guten Ideen die Arbeit im Kreistag in den nächsten fünf Jahren maßgeblich gestalten“, sagte Wysocki.

Aus den Kommunalwahlen war die CDU am 14. März mit 32,8 Prozent und 27 Sitzen erneut als stärkste Fraktion hervorgegangen. Wie Puttrich erläuterte, habe man bereits Sondierungsgespräche mit dem bisherigen Koalitionspartner SPD und auch mit den Wetterauer Grünen geführt. „Unser Ziel ist es, die erfolgreiche Kreispolitik mit Landrat Jan Weckler und einer starken CDU-Fraktion weiterzuführen.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag