Wer Politik macht, sollte vielseitig sein: anpacken und entscheiden, aber auch zuhören können. CDU-Bundestagskandidat Armin Häuser hat Tatkraft und Entschlussfreude als Erster Stadtrat in Nidda und Bürgermeister in Bad Nauheim ebenso unter Beweis gestellt wie seine Fähigkeit, zuzuhören.

Nachdem nun die Inzidenzzahlen erfreulicherweise nach unten gehen, erscheinen – selbstverständlich immer unter Beachtung der Abstandsregeln – Begegnungen im Freien möglich. Unter der Rubrik "Armin Häuser hört zu" startet der CDU-Bundestagskandidat deshalb eine Reihe von Infoständen, an denen er herausfinden will, was Menschen aktuell bewegt. Wer ihm etwas zu sagen hat, ist herzlich willkommen!

Die Aktion startet am kommenden Samstag, 19. Juni 2021, mit zwei Info-Ständen im südlichen Teil des Wahlkreises. In Karben (hinter dem Rathaus, Brücke am Nidda-Radweg) wird Armin Häuser zwischen 11 und 13 Uhr zu finden sein, in Bad Vilbel (Niddaplatz) von 13.30 bis 15.30 Uhr.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag