Vergangene Woche hat die Wetterauer Frauen Union zu einer Tagesfahrt in die Landeshauptstadt eingeladen. „Die Frauen Union lädt jedes Jahr zu einer Informationsfahrt ein. So haben wir uns diesmal für einen Ausflug nach Wiesbaden entschieden und unsere Hessische Staatsministerin Eva Kühne-Hörmann im Justizministerium besucht“ berichtet die Kreisvorsitzende der Wetterauer CDU-Vereinigung, Beatrice Schenk-Motzko.

Doch stand an diesem Tag nicht nur der Besuch des Ministeriums auf der Tagesordnung. Abfahrt war morgens in Friedberg an der Stadthalle. Nicht nur Frauen waren Gäste der Frauen Union, auch einige Männer interessierten sich für das Programm der Tagesfahrt. Insgesamt 30 Personen nahmen teil und konnten die Stadt Wiesbaden bei sommerlichen Temperaturen von ihrer schönsten Seite kennenlernen. „Sei es auf eigener Erkundungstour, beim Mittagessen auf dem Schlossplatz oder der sich gegen Nachmittag anschließenden Stadtführung. Das Programm hat für jede Teilnehmerin und jeden Teilnehmer neue Facetten unserer Landeshauptstadt bereitgehalten“ resümiert Schenk-Motzko.
Höhepunkt war der Besuch im Justizministerium. Ein spannender Vortrag der Hessischen Justizministerin Eva Kühne-Hörmann und eine lebhafte Diskussionsrunde waren ein gelungener Abschluss eines informativen Tages in Wiesbaden.

„Unter anderem haben wir das Thema der Schöffen mit der Justizministerin besprochen. Die Teilnehmer hatten hierzu Fragen stellen können. Das Thema ist derzeit ein sehr aktuelles in der Wetterau. Zum Jahresende läuft das Mandat der Jugend(hilfs)schöffen, die in unseren Amtsgerichtsbezirken Büdingen und Friedberg für die Dauer von fünf Jahren gewählt werden, aus. Die Frist für das Einreichen der Bewerbungen endete auch Ende letzter Woche. Ich freue mich, dass dieses wichtige Verfahren durch Frau Kühne-Hörmann nochmals erläutert wurde“ gibt sich die Kreisvorsitzende zufrieden.

Quelle: Frauen Union Wetterau

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag